Studium mit PROMOS

Für Sie als Studierende der hochschule 21 gibt es attraktive finanzielle Unterstützung vom International Office für Studienaufenthalte im Ausland mit dem PROMOS- Programm (Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen) für

  • einen Studienaufenthalt weltweit (alle Studiengänge)
  • einen Fachkurs weltweit (alle Studiengänge)
  • ein Studiensemester an der German University of Technology in Maskat, Oman
    (Architektur-Studierende im höheren Semester)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert das PROMOS-Progamm aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Was ist für die Bewerbung um Förderung wichtig?
Wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung um die Förderung eines Auslandssemesters ist die Entscheidung für eine Hochschule im Ausland.  Sie können ab dem 3. Semester für ein Auslandsstudium gefördert werden. Die hochschule 21 empfiehlt jedoch, ein Auslandssemester eher ab dem 5., 6. Semester anzutreten, da Sie dann viele Pflichtmodule schon belegt haben und bei der Modulwahl im Ausland freier sind. Eine Förderung von Auslandssemestern ist nur möglich, wenn auch im Ausland anrechenbare Leistungen erbracht werden (nachzuweisen über ein Learning Agreement). Dazu muss besonders bei frei gewählten Hochschulen vorher eine Beurteilung der ausländischen Hochschule und der ausgewählten Module durch die Studiengangsleitung stattfinden. Außerdem brauchen Sie einen möglichst aktuellen Sprachnachweis über gute Kenntnisse in der Studiensprache. Im Bewerbungsformular geben Sie an, was Sie motiviert hat, gerade dieses Land und diese aufnehmende Einrichtung auszuwählen. Vergessen Sie nicht, die im Bewerbungsformular angegebenen Nachweise, wie z.B. Ihren aktuellen Notenspiegel, beizufügen.

Förderung in Zeiten von COVID-19:
Im PROMOS-Programm ist während der Corona-Pandemie im Gegensatz zum Erasmus-Programm  die Förderung einer Online-Durchführung von Deutschland aus möglich. Bitte informieren Sie sich über die für Ihr Zielland geltenden Einreise- und Quarantänebestimmungen, sprechen Sie mit Ihrer aufnehmenden Einrichtung über die Lage vor Ort und mit Ihrer Studiengangsleitung über die Anrechnungsmöglichkeiten (Online ja oder nein). 

PROMOS-Förderung für ein Studium

Vorbehaltlich der Mittelzusage durch den DAAD/das BMBF fördert die hochschule 21 Sie als Studierende über das PROMOS-Programm für   

Einen weltweiten Studienaufenthalt (außerhalb der Erasmus-Förderländer, aber z.B. auch in der Schweiz) 

Der Studienaufenthalt kann ein Studium an Hochschulen, aber auch Abschluss- und Studienarbeiten an Unternehmen oder Hochschulen umfassen.

  • Dauer:
    Min. 1 Monat bis max. 6 Monate, zu absolvieren im jeweiligen Kalenderjahr (Januar bis Dezember). Ein im Kalenderjahr begonnenes Wintersemester im Ausland kann maximal bis Ende Februar des Folgejahres gefördert werden.
  • Förderung:
    Ca. 350 Euro pro Monat Teilstipendienrate und/oder Reisekostenpauschale, die je nach Land unterschiedlich ist. Im Ausland anfallende Studiengebühren werden nicht gefördert.
  • Bewerbungsvoraussetzungen:
    1. Studienleistung (50%), 2. Motivation (30%), 3. Sprachkenntnisse (20%). Zum Zeitpunkt der Bewerbung muss noch keine Zusage der Universität im Ausland vorliegen. Sie sollten aber bereits die mögliche Anrechenbarkeit der Module, die Sie im Ausland belegen möchten, mit Ihrer Studiengangsleitung besprochen haben. Durch ein Auswahlverfahren sollen die Stipendien an die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber vergeben werden. Das Auswahlverfahren findet innerhalb von zwei Wochen nach der Bewerbungsfrist statt.
  • Bewerbungsfrist:
    Für einen Studienaufenthalt in 2023 müssen Sie die Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Oktober 2022 ausgefüllt im International Office der hochschule 21 einreichen.
  • Bewerbungsunterlagen:
    1. Bewerbung PROMOS-Studium (als Scan-Kopie einreichen)
    2. Übersicht über Ihre bisherigen Studienleistungen (Notenspiegel als Scan-Kopie)
    3. DAAD-Sprachzeugnis (als möglicher Sprachnachweis, als Scan-Kopie)
    4. Übersicht über Semesterprogramm der Hochschule im Ausland / ausgewählte Module

Einen weltweiten Fachkurs (außerhalb der Erasmus-Förderländer, aber z.B. auch in der Schweiz) 

Als Fachkurs gelten z.B. Sommerkurse/-schulen, Workshops an Hochschulen oder ähnliche Veranstaltungen.

  • Dauer:
    Min. 1 Woche, max. 6 Wochen, zu absolvieren im jeweiligen Kalenderjahr (Januar bis Dezember).
  • Förderung:
    Ca. 350 - 450 Euro pro Monat Teilstipendienrate und/oder Reisekostenpauschale, die je nach Zielland unterschiedlich ist. Im Ausland anfallende Kursgebühren werden nicht gefördert.
  • Bewerbungsvoraussetzungen:
    1. Studienleistung (50%), 2. Motivation (30%), 3. Sprachkenntnisse (20%). Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen Sie bereits eine Fachkursplatzzusage aus dem Ausland vorlegen. Durch ein Auswahlverfahren sollen die Stipendien an die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber vergeben werden. Das Auswahlverfahren findet innerhalb von zwei Wochen nach der Bewerbungsfrist statt.
  • Bewerbungsfrist:
    Für ein Fachkursstipendium in 2023 müssen Sie die Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Oktober 2022 ausgefüllt im International Office der hochschule 21 einreichen.
  • Bewerbungsunterlagen:
    1. Bewerbung PROMOS-Fachkurs (als Scan-Kopie einzureichen)
    2. Übersicht über Ihre bisherigen Studienleistungen (Notenspiegel als Scan-Kopie) 
     3.Zusage des Fachkurs-Anbieters (als Scan-Kopie)
    4. DAAD-Sprachzeugnis (als möglicher Sprachnachweis, als Scan-Kopie)

Ein Studiensemester an der Partneruniversität German University of Technology im Oman
(nur Studierende der Architektur im höheren Semester)

Weitere Details zur Oman-Bewerbung wie z.B. Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie hier.

  • Bewerbungsfrist:
    Für die Förderung eines Studienaufenthaltes im Wintersemester 2022/23 müssen Sie die Bewerbungsunterlagen bis zum 31. Oktober 2021 ausgefüllt im International Office der hochschule 21 einreichen.

  • Bewerbungsunterlagen:
    1. Bewerbung PROMOS-Studium-Oman (als Scan-Kopie einzureichen)
    2. Übersicht über Ihre bisherigen Studienleistungen (Notenspiegel als Scan-Kopie) und
    3. Portfolio mit bisherigen Studien- und Praxisleistungen
    4. DAAD-Sprachzeugnis (als möglicher Sprachnachweis, als Scan-Kopie)

Stipendien anderer Organisationen für ein Studium im Ausland, z.B.

  • Studium in den USA
    Die deutsch-amerikanische Fulbright-Kommission vergibt Stipendien für Studienaufenthalte und Summer Schools in den USA für alle Fächer außer Medizin und Jura.
  • Studium in Australien, Neuseeland, Kanada
    Das Institut Ranke-Heinemann informiert über Stipendien für ein Studium an Universitäten in diesen drei Ländern.
  • Studium weltweit
    Der Deutsche Akademische Austauschdienst listet in seiner Stipendiendatenbank alle Förderprogramme für ein weltweites Studium auf.