BIM-Lab in der hochschule 21

Die hochschule 21 verfügt seit dem Herbst 2020 über ein neu eingerichtetes BIM-Lab. Das Labor wurde im Rahmen des Projekts „BIM Innovationsstrategie im regionalen Mittelstand“ (BIREM) errichtet und steht seitdem für Forschungszwecke zur Verfügung.

Ausstattung

Das BIM-Lab ist mit insgesamt 16 leistungsfähigen Rechnerarbeitsplätzen mit jeweiliger BIM-spezifischer Software (z.B. zur Modellierung) und verschiedene Multimediatechniken ausgestattet. Unter anderem kommen zwei 86 Zoll Touchscreens, Videokonferenztechnik und zukünftig auch Möglichkeiten für VR- und AR-Anwendungen zum Einsatz. Es bietet mit der notwendigen IT-Ausstattung ideale Bedingungen für die dafür vorgesehenen Forschungszwecke sowie zur Durchführung von Workshops, welche innerhalb des Projektes sowohl für BIM-Anwender und -Neulinge vorgesehen sind.

Nutzen

Ziel des BIM-Labs ist es, die verschiedenen Beteiligten eines Baulebenszyklus zusammenzubringen und die kollaborative Arbeitsmethode BIM kennenzulernen und auszutesten. Der Austausch von Informationen über die unterschiedlichen Fachbereiche und Gewerken hinweg spielt eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Anwendung der BIM-Methode. Das BIM-Lab bietet einen hervorragenden Raum für den Aufbau und den Transfer von Wissen in alle Unternehmensbereiche der Baubranche.

Ausblick

Neben spezifischen Workshops, die im Rahmen des BIREM-Projekts angeboten werden, sollen in Zukunft auch unterschiedliche Szenarien und Anwendungsmöglichkeiten mit der Planspielmethodik praxisorientiert durchgespielt werden. Die verschiedenen Akteure der Bauwirtschaft erhalten so die Möglichkeit gemeinsame Prozesse zu testen und Potenziale für Ihren eigenen Arbeitsablauf aufzudecken. Aktuell befindet sich das Planspiel noch in der Entwicklung und soll im Laufe des kommenden Jahres erstmals mit interessierten KMUs getestet werden.
 

Das BIREM-Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie durch das Land Niedersachsen finanziert.

Uwe Pfeiffer

Prof. Dr.-Ing.
Uwe Pfeiffer

Konstruktiver Ingenieurbau und Bauinformatik (BIM)

Zum Profil

Ingo Hadrych

Prof. Dr.-Ing.
Ingo Hadrych

Konstruktiver Ingenieurbau, Bauinformatik, Baumanagement

  • Präsident
  • Stv. Studiengangsleitung Bauingenieurwesen DUAL

Zum Profil