Fachbereich Bauwesen

Die Ausbildung im Bauwesen hat in Buxtehude eine lange Tradition. Bereits ab 1877 wurden „Bau-Handwerker“, damals noch in der „Technikerschule“ ausgebildet. Schon zu dieser Zeit standen Themen aus Architektur, Tragwerkslehre, Wasserbau, Tiefbau und Eisenbahnbau auf dem Stundenplan. Damit bildet der Fachbereich Bauwesen das Fundament der heutigen hochschule 21.

Aktuell bietet die hochschule 21 im Fachbereich Bauwesen die drei Studiengänge Architektur DUAL, Bauingenieurwesen DUAL sowie Bau- und Immobilienmanagement DUAL an. Die Absolventinnen und Absolventen schließen das Studium mit dem Bachelor of Engineering ab und sind berechtigt, zusätzlich die Berufsbezeichnung Ingenieur/Ingenieurin zu führen. Labore und Werkstätten ermöglichen ein sehr praxisorientiertes Studium.

Der Studiengang Architektur DUAL bildet angehende Architektinnen und Architekten aus, Bauwerke zu planen, zu entwerfen und zu gestalten. Das Besondere ist die Kombination aus künstlerischer Kreativität und handfestem Ingenieurwissen.

Das Studium Bauingenieurwesen DUAL vermittelt ein breit gefächertes Wissen hinsichtlich  Planung, Entwurf, Konstruktion, Ausführung und Erhaltung von Bauwerken des Hoch- und Ingenieurbaus, des Wasserbaus sowie der verkehrstechnischen Infrastruktur. Mit der Planung und dem Bau von Häusern, Brücken und Straßen und vielen anderen Bauwerken prägen Bauingenieure maßgeblich die moderne Zivilisation.

Bau- und Immobilienmanagement DUAL verbindet Ingenieur-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Im Berufsleben bilden die Ingenieurinnen und Ingenieure die Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft und erzielen ein optimales Zusammenwirken von Nutzer und Gebäude. Sie beschäftigen sich mit der Planung, Bewertung, Vermarktung, Organisation und Verwaltung sowie mit dem An- und Verkauf von Immobilien.

Prof. Dr.-Ing.
Martin Betzler

Entwerfen von Tragwerken, Baukonstruktion und Bauphysik

  • Fachbereichsleitung
  • Studiengangsleitung Bau- und Immobilienmanagement (DUAL)

Zum Profil

Termine

Schnuppernachmittag an der hochschule 21

3. Pflegesymposium in der hochschule 21 - Was machen Pflegeakademiker*innen in der Praxis?