Die Organisation der hochschule 21

Die Organisation der hochschule 21 kombiniert das Modell der selbstverwalteten Hochschule mit den Strukturen eines mittelständischen Unternehmens. Präsidium und Geschäftsführung sind gleichberechtigt und bilden die Hochschulleitung. Im Senat sind alle Hochschulgruppen vertreten und beteiligen sich so an allen grundsätzlichen Entscheidungen der Hochschule. Die Gesellschafter treten in der Gesellschafterversammlung zusammen und stellen den Aufsichtsrat als höchstes Kontrollgremium. Die Freiheit von Lehre und Forschung wird durch die gesamte Organisation sichergestellt.

Als erfolgreiches Modellbeispiel für Privat Public Partnership im Bildungswesen wird die hochschule 21 vom Land Niedersachsen nachhaltig unterstützt. Zusätzliche Mittel kommen etwa vom Bund, von Spendern und Stiftern sowie vom Förderverein der Hochschule. Über 1.000 Partnerunternehmen unterstützen die Hochschule, indem sie mit ihrem Entgelt an die Studierenden deren Studiengebühren finanzieren.

Überschüsse aus dem Betrieb der gGmbH fließen in den Ausbau der Hochschule zurück und kommen damit ausschließlich den Studierenden zugute.

Dr.-Ing.
Rolf Jäger

  • Geschäftsführer