BIREM Workshops

Im Rahmen des BIREM-Projekts werden regelmäßig Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um die BIM-Implementierung und -Nutzung angeboten. Die Veranstaltungen richten sich sowohl an BIM-Interessierte und -Einsteiger wie auch an BIM-Nutzer.

Die Workshops umfassen Impulsvorträge zu ausgewählten Themen sowie gemeinsame Arbeitsphasen, in denen in kleineren Teilnehmerkreisen aktiv Ideen und Maßnahmen für die Praxis entwickelt werden.

Online-Workshop am 17. März 2021

Die BIM-Implementierung stellt Unternehmen vor weit mehr Herausforderungen als „nur“ die digitalen Veränderungen. Der Faktor Mensch spielt eine wesentliche Rolle und häufig sind es genau die digitalen Prozesse, die Herausforderungen auf der zwischenmenschlichen Ebene mit sich bringen.  Die verschiedenen Altersgruppen, der unterschiedliche Wissensstand und auch die Hierarchieebenen bergen Konfliktpotenzial in Projektteams. Bei einigen kommt es zu Widerstand und Frust. Der erfolgreiche Einsatz der BIM-Methode lebt jedoch von der kollaborativen Zusammenarbeit aller Akteure. Daher nimmt die Mobilisierung und Motivation der Mitarbeiter in einem Veränderungsprozess eine wichtige Rolle ein. Denn die Qualität der digitalen Prozesse ist nur so gut wie ihre Anwender.

Der nächste BIREM-Workshop „BIM-Erfolgsfaktor Mensch – Gemeinsam den Wandel meistern“ findet am Mittwoch, den 17. März 2021 von 15:30-18:30 Uhr online statt.

Marion Peyinghaus, Professorin für Projektentwicklung und Immobilienmanagement, stellt in einem Impulsvortrag die Relevanz des Change Managements in IT-Projekten vor. Welche Phasen müssen Unternehmen in einem digitalen Transformationsprozess durchlaufen und welche Schritte sind insbesondere für die BIM-Einführung relevant?

Darüber hinaus wird Nicole Strüber, Professorin für Psychologie und Neurowissenschaftlerin Einblicke in Hirnforschung und Persönlichkeitspsychologie geben. Warum reagiert das Gehirn auf anstehende Veränderungen so oft mit Widerstand, welche Rolle spielen Persönlichkeit und Alter der beteiligten Personen und wie kann ein gehirngerechtes Change Management aussehen? Anhand von konkreten Beispielen werden Lösungsstrategien zum Umgang mit Hemmnissen im Change-Prozess erarbeitet.

Hinweis: Der Online-Workshop wird für projektinterne Dokumentationszwecke aufgezeichnet und nicht veröffentlicht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden.

Technische Voraussetzungen

Der Online-Worksop wird mit dem Konferenztool “Zoom” durchgeführt. Als technische Voraussetzung sind Lautsprecherfunktion, Kamera und Mikrofon notwendig. Wir bitten darum, während des Workshops die Kamera einzuschalten, da dies einen vertrauensvollen und konstruktiven Austausch untereinander fördert.

Einige Tage vor der Veranstaltung werden die Zugangsdaten zum virtuellen Raum verschickt.

Jetzt anmelden zum Online-Workshop!

Trotz des Online-Angebots ist die Teilnehmerzahl begrenzt, um ein effektives Arbeiten zu ermöglichen. Wir bitten daher um rechtzeitige Anmeldung über das Formular auf dieser Seite. Es gilt das „Windhundprinzip“ (First come, first served). 

Die maximale Teilnehmerzahl ist erreicht. Sie können sich nur noch für die Warteliste registrieren.
 

Anmeldung zum Online-Workshop

Anmeldung zum Online-Workshop

Nach Absenden Ihrer Daten erhalten Sie einen Bestätigungslink per Mail. Erst wenn Sie auf diesen Bestätigungslink klicken, ist Ihre Anmeldung abgeschlossen. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

*Pflichtfelder

Das BIREM-Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie durch das Land Niedersachsen finanziert.

Karina Witten

Karina Witten
M. Sc.

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin

BIREM

Zum Profil