Exkursionen der hochschule 21

Das duale Architekturstudium an der hochschule 21 verbindet die Lehre im Hörsaal und im Übungsraum mit der Berufspraxis in den Unternehmen. Zu einem umfassenden Verständnis von Architektur gehört aber auch das sinnliche Erleben von Bauwerken in ihrem städtebaulichen Kontext. 

Daher ist die Teilnahme an mindestens einer mehrtägigen Architekturexkursion verpflichtender Teil unseres Studiums (ab dem 4. Fachsemester). Die regelmäßig im Sommersemester stattfindenden Reisen führen die Studentinnen und Studenten gleichermaßen an vermeintlich vertraute Orte im In- und näheren Ausland, aber auch zu weit entfernten Zielen.

Neben der kulturellen Auseinandersetzung mit dem Reiseland, der dortigen traditionellen und zeitgenössischen Architektur sowie der ansässigen Bürolandschaft, wirken die Studierenden auch maßgeblich an der Reiseorganisation und dem Einwerben von Sponsorenmitteln mit.

Einen kleinen Einblick in dieses Lehrformat gibt die folgende Auswahl: