Autonomer Obstplantagenhelfer Altes Land (AurOrA)

In dem FuE-Kooperationsprojekt wird ein funktionsfähiger Prototyp eines autonom agierenden Fahrzeugs für Obstplantagen entwickelt. Dieses Fahrzeug soll als intelligente Unterstützung bei der Obsternte eingesetzt werden können. Durch die Möglichkeit eine gefüllte Obst-Großkiste zu transportieren, können Mitarbeiter entlastet und Ressourcen geschont werden. Das AurOrA-Fahrzeug soll dabei das Pflückpersonal direkt begleiten und die Kiste automatisch abtransportieren sobald diese gefüllt ist. Des Weiteren sollen gefüllte Kisten in den Reihen einer Plantage autonom erkannt, aufgenommen, an eine zuvor definierte Stelle transportiert und dort abgestellt werden. Das Fahrzeug soll in den Plantagen komplett autonom agieren können und wird rein elektrisch betrieben.

Projektdaten in Kürze

  • Projekttitel: AurOrA – Autonomer Obstplantagenhelfer Altes Land
  • Laufzeit: 01.02.2020 – 31.01.2023
  • Förderprogramm und Projektträger:
    • ZIM Kooperationsprojekt (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand)
    • AiF Projekt GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)
  • beteiligte Projektpartner:
    • PWH Landmaschinentechnik, Jork
    • Obstbaubetrieb Schröder, Jork

Meilensteine

Die Entwicklung des funktionsfähigen Prototyps des autonomen Obstplantagenhelfers soll in vier Projektabschnitten realisiert werden:

Alexander Kammann

Alexander Kammann
M. Sc.

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Profil

Thorsten Hermes

Prof. Dr.-Ing.
Thorsten Hermes

Technische Informatik

  • Vizepräsident
  • Fachbereichsleitung Technik
  • Stv. Studiengangsleitung Mechatronik DUAL

Zum Profil