Aufnahmeverfahren Architektur DUAL

Der Bachelorstudiengang Architektur DUAL erfährt einen regen Zulauf. Wie in allen Studiengängen an der hochschule 21 unterliegt auch hier die Qualität und Studierbarkeit einer kontinuierlichen Evaluation, welche grundlegend die jeweilige Höchstzahl an Studienplätzen berücksichtigt. Um weiterhin sicher zu stellen, dass die Größe der Lerngruppen unseren Personal-, Raum- und Ausstattungskapazitäten (z.B. auch der EDV-Arbeitsplätze) entspricht, haben wir daher für den Studiengang Architektur DUAL ein neues Aufnahmeverfahren entwickelt.

Auch für Sie als Praxispartner gibt es einige Veränderungen:

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Praxisunternehmen dürfen einen oder mehrere Plätze für die vom Unternehmen favorisierten Bewerberinnen und Bewerber reservieren. Bitte verwenden Sie dazu das Reservierungsformular. Sollten Sie als Praxisunternehmen bis zum 28. Februar eines jeden Jahres keine eigene Bewerberin oder Bewerber vorstellen, sprechen Sie bitte mit Frau Christiane Jäschke (jaeschke(at)hs21.de).
  • Sofern Sie eine Bewerberin oder einen Bewerber haben, sollte diese/dieser sich umgehend, spätestens bis zum 28. Februar, über das Online-Bewerbungsportal an unserer Hochschule um einen Studienplatz bewerben, damit die Person in unserem Aufnahmeverfahren berücksichtigt werden kann.
  • Zukünftig wird jeder Bewerber zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Christiane Jäschke

  • Beratung Praxispartner
  • Abteilungsleitung