International Students apply via "uni-assist"

An der hochschule 21 werden Studienanfänger in allen Studiengängen nur 1x jährlich im Herbst (zum Wintersemester) aufgenommen. Studienbeginn ist normalerweise der letzte Montag im September.

Wer und wo?

Studienbewerber mit deutscher Staatsangehörigkeit und deutscher Hochschulzugangsberechtigung sowie Studienbewerber mit ausländischer Staatsangehörigkeit und deutscher Hochschulzugangsberechtigung (Bildungsinländer) können sich direkt an der hochschule 21 bewerben.  

Alle Bewerber mit einer im Ausland erworbenen Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich zur Prüfung Ihrer ausländischen Bildungsnachweise an der hochschule 21 und parallel über 

uni-assist“ – die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen e.V. – in Berlin. 

Wann?

Bewerbungen für ein Studium an der hochschule 21 können das ganze Jahr über an uni-assist geschickt werden. Es gibt keine Bewerbungsfristen. Die hochschule 21 entscheidet nach Eignungstest, ob eine Zulassung möglich ist. 

Wie?

Bitte nutzen Sie bei der Bewerbung über uni-assist das reine Online-Verfahren.  Uni-assist prüft gegen eine Gebühr die Dokumente und benachrichtigt sie dann über den Stand der Bewerbung. Erst wenn alle Unterlagen vollständig bei uni-assist eingegangen und alle Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, gibt uni-assist die Bewerberdaten an die hochschule 21 weiter. Die Hochschule lädt dann zu einem Eignungstest ein, nach dessen Bestehen eine Zulassung erfolgt.

Bewerbungsentgelt

Aktuelle Informationen zu Bearbeitungskosten einer Bewerbung (Bewerbungsentgelt) und Bankverbindung gibt uni-assist im Internet. Bitte beachten Sie, dass ein Antrag von uni-assist erst nach Ihrem Zahlungseingang bearbeitet wird.

Weitere Dokumente

Zusätzlich zum Bewerbungsformular müssen bei uni-assist folgende Dokumente eingereicht werden:

- Eine Fotokopie des Originals und eine deutsche Übersetzung des Zeugnisses, das im Heimatland zum Hochschulstudium berechtigt, mit einer Aufstellung der Fächer und Noten 

- Ein tabellarischer, unterschriebener Lebenslauf in deutscher Sprache, der auch enthalten soll: Geburtstag, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Heimatanschrift, Bildungsweg (besuchte Schulen / Hochschulen, Berufsziel)

- Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse in Fotokopie (zu Einzelheiten siehe Internetseite „Voraussetzungen“)

- Wer bereits an einer anderen Hochschule studiert hat (im Heimatland, in Deutschland oder einem Drittland), reicht Studienbuch und Abgangszeugnis mit einer Aufstellung der Fächer und Noten als Fotokopie des Originals und deren Übersetzungen ein.

Welche Dokumente Sie zusätzlich für eine Bewerbung an der hochschule 21 einreichen müssen, erfahren Sie im Online-Portal der Hochschule

Anja Schuback

Anja Schuback
M.A.

  • International Office
  • Abteilungsleitung