Verzahnung von Theorie und Praxis

Die Praxisphasen in den Studiengängen des Bauwesens und der Technik sind integraler Bestandteil des praxisintegrierenden dualen Studiums und werden als Praxismodule gleichrangig zu anderen Lehrmodulen betrachtet.

Um eine enge Verzahnung der Praxisphasen in den Unternehmen mit dem Studium an der hochschule 21 zu gewährleisten, wird jeder einzelne Studierende durch Vertreter der Hochschule während der Praxisphasen betreut. Dies wird im Normalfall durch die Professorinnen und Professoren bzw. Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. Durch persönliche Gespräche zum Stand des Studiums, zur Arbeit im Unternehmen und zur Einbettung der Praxisphase in das Curriculum ist es den Unternehmensvertreterinnen und -vertretern möglich, eng mit der hochschule 21 die Betreuung vor Ort durchzuführen.

Darüber hinaus stehen im Folgenden die Praxiscurricula der beiden Fachbereiche Bauwesen und Technik zur Verfügung. Hier ist detailliert dargestellt, wie eine Verzahnung des Studiums an der hochschule 21 in den Theoriephasen mit den Tätigkeiten in den Praxisphasen in den Unternehmen aussehen kann. Hier werden auch die die Lernziele und -inhalte transparent dargestellt.

Bauwesen (Architektur DUAL, Bauingenieurwesen DUAL, Bau- und Immobilienmanagement DUAL)

Technik (Mechatronik DUAL)

Prof. Dr.-Ing.
Martin Betzler

Entwerfen von Tragwerken, Baukonstruktion und Bauphysik

  • Fachbereichsleitung

Zum Profil