Fr 31. August 2018

Das fliegende Leichtgewicht mit nur 120 Kilogramm Leergewicht: Die Corsair der JH Aircraft GmbH

Präsentation des Leichtflugzeugs CORSAIR in der hochschule 21

Präsentation der Corsair in der hochschule 21 in Buxtehude

Die Corsair ist eine an das historische Vorbild angelehnte Neuentwicklung eines einsitzigen Hochleistungsfliegers – natürlich mit Sternmotor und dem charakteristischen Knickflügel. Der gravierendste Unterschied liegt im Gewicht: Mit nur 120 kg Leergewicht erfüllt die Corsair alle Vorteile ihrer Klasse: keine Nachprüfpflicht, kein Medical-Zwang und weitgehende Eigenverantwortung des Halters. Die Entwicklung und Konstruktion der Corsair erfolgen unter Regie der JH Aircraft GmbH in Buxtehude.

Durch den innovativen Leichtbau mit moderner Faserverbundtechnik können hohe Flugleistungen sowie höchste Strukturfestigkeit realisiert werden. Höchstgeschwindigkeiten jenseits der 200 km/h- Marke und Belastungsgrenzen von +6 und -4g setzen neue Maßstäbe in dieser Klasse. Ein erfolgreicher Erstflug wurde im Juni dieses Jahres durchgeführt, und der Beginn einer Serienfertigung rückt näher.

Einer der Kooperationspartner ist die hochschule 21 mit ihrem Studiengang Mechatronik DUAL. Dort wurde mit verschiedenen Bruchversuchen die Festigkeit der mittlerweile patentierten Co-Bonding-Verbindungen geprüft.

Erfahrene Konstrukteure und Berechnungs-Ingenieure der AMM Enterprise GmbH sind ebenfalls an der Entwicklung des Hochleistungsflugzeuges beteiligt.

Jörg Hollmann und die hochschule 21 laden für Freitag, 31. August 2018 zu einer öffentlichen Präsentation der Corsair nach Buxtehude ein:

Freitag, 31. August 2018 ab 16:00 Uhr

www.jh-aircraft.de