Do 1. Februar 2018 "Energie und Klimaschutz"

Karina Witten (links, hochschule 21) und Ann-Kathrin Bopp (Hansestadt Buxtehude) laden zum 2. Energieforum in die hochschule 21. Foto: Hansestadt Buxtehude

2. Gewerbeforum in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Buxtehude

Unter dem Motto „Wärmewende im Unternehmen: Für ein gutes (Raum-)Klima“ laden das Klimaschutzmanagement der Hansestadt Buxtehude und die hochschule 21 zum zweiten Gewerbe-Forum „Energie und Klimaschutz“ in die hochschule 21 ein. Das Forum am Donnerstag, 1. Februar, richtet sich an Gewerbetreibende aus Buxtehude und Umgebung.

Auf der um 17 Uhr beginnenden Veranstaltung können sich die Teilnehmer in mehreren Bereichen über unterschiedliche Energiekonzepte informieren. Zudem sollen Anregungen für Energieeffizienzmaßnahmen gegeben werden. Eröffnet wird das Gewerbe-Forum von Buxtehudes Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt und dem Präsidenten der hochschule 21, Prof. Dr. Steffen Warmbold.

In Fachvorträgen werden Experten drei Best-Practice-Beispiele präsentieren: Die Architektin Alexandra Merten stellt mit einem Projektpartner am Beispiel des Konzeptes REWE Green-Building  nachhaltiges Bauen sowie die ökonomischen und ökologischen Konsequenzen für das Unternehmen vor. Der Geschäftsführer der Ernst Stackmann GmbH, Dieter Stackmann, wird das Energiekonzept seines Unternehmens vorstellen. Prof. Dr. Ingo Hadrych von der hochschule 21 wird die künftigen Anforderungen an die Energieeffizienz von Bauwerken eingehen und diese diskutieren.

Im Anschluss haben die Besucher des 2. Gewerbeforums die Chance, sich mit den Experten auszutauschen und sich bei Partnern aus der Region rund um das Thema „Wärme“ sowie Fördermöglichkeiten zu informieren. Um Anmeldungen wird bis zum Montag, 29. Januar, unter klimaschutz(at)stadt.buxtehude.de gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter www.buxtehude.de/klimaschutz