70.18 Recyclingbeton (R-Beton)

Zunehmende Klimaschutzanforderungen erreichen auch das Bauwesen: Bauwerke sollen nicht nur ohne CO2-Emissionen genutzt, sondern auch möglichst emissionsfrei errichtet werden; ferner ist der Rohstoffabbau im Sinne der Ressour­­cen-schonung zu minimieren. Bei diesen Forderungen kommt schnell die Idee des urban mining auf, d.h. die Wieder­verwen-dung von Baustoffen, in die vor Jahrzehnten viel Energie hineingesteckt wurde. Und einer der meistverwendeten und unter Landschaftsverbrauch hergestellten Bau­stoffe ist Beton, der nach dem Rückbau oft nur als Recyclingsplitt im Unterbau von Straßen oder auf Deponien landet.

Ziel dieses Seminars ist es, Planern und Aus­führenden einleitend die ökologischen Vorteile bei der Verwendung von Recycling­­beton (R-Beton) – d.h. Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung – näherzubringen, vor allem aber die Herausforderungen bei Entwurf und Verwendung von R-Beton aufzuzeigen.  

Inhalt:

  • Klima- und Landschaftsschutz, Motivation für das Recycling von Beton  
  • Beispiele für Bauwerke aus R-Beton 
  • Anwendungsregeln für die Verwendung von Recyclingbeton im Straßen- und Hochbau (FGSV-Merkblatt, DIN 4226-101,EN 12620, EN 206-1)
  • Herausforderungen bei Mischungsentwurf und Betonherstellung mit Recyclingsplitt (mit Laborvorführung)
  • Verfügbarkeit von R-Beton
  • Ausblick – R-Beton und weitere Maßnahmen der Betonindustrie zur CO2 Minimierung

Referent  :        Dipl.-Ing. André Weisner, InformationsZentrum Beton GmbH – Hannover

Termin      :        Dienstag, 14.06.2022, 17:30 – 20:45 Uhr

Kosten      :        125,00 € in Präsenz (inkl. Seminarunterlagen als PDF-Datei und Begrüßungsgetränken)