70.12 Betoninstandsetzung - Schwerpunkt Parkbauten -

Nachdem 2020 v.a. der Stand des Regelwerkes Thema in einem unserer Seminare war, soll diesmal der Fokus auf der praktischen Anwendung der Betoninstandsetzung unter besonderer Berücksichtigung von Parkbauten liegen: Tiefga-ragen und Parkhäuser sind nutzungsbedingt einer häufig hohen Chloridbelastung ausgesetzt, die im Laufe der Jahre zu erheblicher Bewehrungskorrosion führen kann. Deshalb sehen die geltenden Regelwerke besondere Vorkehrungs- und Schutzmaßnahmen vor, bspw. Anforderungen an den Beton oder Oberflächenschutzsysteme für derart exponierte Stahl-betonbauteile. Im Falle einer erfolgten Chloridkontamination stehen zur Abschätzung des Korrosions- bzw. Schadens-risikos und der Instandsetzung verschiedene Methoden zur Verfügung. 

Ziel dieses Seminars ist es, nach einer Einführung in die Grundlagen der Bewehrungskorrosion die gültigen Regelwerke für den Erhalt und die Betoninstandsetzung mit der Anwendung bei Parkbauten vorzustellen. Ferner werden die praktischen Schadensfolgen und die Möglichkeiten zur Diagnose und Vorhersage von Schäden erläutert. Darauf aufbauend werden die verschiedenen Instandsetzungsprinzipien und ihre Anwendungsgrenzen mit den zugehörigen Anforderungen an die Bau-substanz und die Instandsetzungsmaterialien dargestellt.  

Inhalt:
•    Grundlagen der Bewehrungskorrosion in Beton
•    Regelwerke und Maßnahmen zur Vermeidung von chloridinduzierter Bewehrungskorrosion (Expositionsklassen, Betonanforderungen und Oberflächenschutz)

•    Anwendung der Regelwerke bei Parkbauten (Tiefgaragen und Parkhäuser)
•    Prüfmethoden und Untersuchungen zur Beurteilung von möglichen Risiken und Schäden
•    Instandsetzungskonzepte und zugehörige Regelwerke
•    Probleme und häufige Fehler bei der Instandsetzung

Referent  :    Dr.-Ing. Jürgen Warkus, Autor des Fachbuches „Tiefgaragen und andere Parkbauten“ – Mönchengladbach
Termine    :    Mittwoch, 27.04., und Donnerstag, 28.04.2022, jeweils 17:30 – 20:45 Uhr 
Kosten      :    250,00 € (inkl. Seminarunterlagen als PDF-Datei) – nach Wunsch in Präsenz 
                           (mit zusätzlichem Begrüßungsgetränk) oder als Zoom-Livestream