70.11 Verkehrswertermittlung nach der ImmoWertV 2022

 

Am 01.01.2022 ist die neue Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) in Kraft getreten.

Die bisherigen Richtlinien – Bodenrichtwert-, Sachwert-, Vergleichswert- und Ertragswertrichtlinie sowie die nicht abgelösten Teile der Wertermittlungsrichtlinien 2006 – wurden in eine neue Ver­ordnung integriert. Dadurch wird eine einheitliche Anwendung der Grundsätze der Wertermittlung sichergestellt. Für die Bodenrichtwertermittlung wesentliche Vorgaben der bisherigen Boden­richt­wertrichtlinie werden in präzisierter Form übernommen. Darüber hinaus werden für die Wert­ermitt­lung bestimmte Modellansätze und Modelle verbindlich vorgegeben.

Ziel des Seminars ist es, die wesentlichen Neuerungen gegenüber der bisherigen Regelung darzustellen.

Inhalt:

  • Änderungen im Wertermittlungsrecht aufgrund der neuen ImmoWertV 2022
  • Struktur der ImmoWertV 2022
  • Wesentliche Neuerungen
  • Praktische Beispiele

Grundkenntnisse der Wertermittlung von Immobilien werden vorausgesetzt!

Referent :    Prof. Dr. Benjamin Beug, Sachverständiger für Immobilienbewertung,
                          hochschule 21 – Buxtehude

Termin     :    Donnerstag, 31.03.2022, 17:30 – 20:45 Uhr

Kosten     :    125,00 € als Online-Seminar mit Zoom (inkl. Seminarunterlagen als PDF-Datei)