70.17 Wirtschaftlichkeit von Energiesparmaßnahmen

- Als Fortbildung zu den Förderprogrammen 'Energieeffizient Bauen und Sanieren – Wohngebäude (KfW)‘ und 'Nichtwohngebäude (KfW)' mit 2 Punkten genehmigt -

Energieberater/innen kennen sich i.d.R. gut aus mit den baulich-anlagentechnischen Energiesparmaßnahmen und ihrer energetischen Bewertung nach GEG. Im Rahmen der Beratung fragen Baukunden aber auch nach den finanziellen Auswirkungen der Investition in Energiesparmaßnahmen – rechnen sich diese eigentlich?

Ziel dieses Seminars ist es, zuerst die Grundlagen der Investitionsrechnung vorzustellen und dann diese anhand praktischer Beispiele durchzurechnen – zum einen für private Bauherrn und zum anderen für Investoren aus der Immobilienbranche.

Inhalt:
•    Grundlagen der Investitionsrechnung (dynamische Investitionsrechnung, Kosten der eingesparten kWh, vollständiger Finanzplan)
•    Beispiele von Energiesparmaßnahmen, berechnet mit mind. einem der o.g. Verfahren der Investitionsrechnung mit und ohne Ansatz von Sowiesokosten (Beispiele baulicher und anlagentechnischer Maßnahmen)

Referent:    Prof. Dr.-Ing. Andreas Weise, hochschule 21 – Buxtehude 
Termin    :    Donnerstag, 20.012022, 17:30 – 20:45 Uhr 
Kosten    :    125,00 €  als Präsenz-Seminar (auf Wunsch auch Online-Übertragung via Zoom) inkl. Seminarunterlagen als PDF-Datei und Begrüßungsgetränke