68.12 Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen

Sollen Betonbauteile instandgesetzt werden, so ist allgemein die Richtlinie „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen“ des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb) als eingeführte technische Baubestimmung zu beachten. Bereits im Jahr 2016 erschien ein Entwurf der zukünftigen DAfStb-Richtlinie „Instandhaltung von Betonbauwerken“; aufgrund unterschiedlicher Auffassungen bzgl. der Europarechtskonformität ist es jedoch im weiteren Verlauf zu erheblichen Verzögerungen gekommen und eine Einführung bisher nicht erfolgt. Die fachlichen Inhalte der neuen Richtlinie liegen aber vor und es wird derzeit davon ausge-gangen, dass in Kürze ein neuer Entwurf vorgelegt wird. Für die Instandsetzung von Massivbauwerken im Verkehrswegebau wurden bereits im Jahr 2017 neue Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV-ING und ZTV-W) eingeführt, die dort zu beachten sind.

Ziel dieses Seminars ist es, sowohl die neue DAfStb-Richtlinie als auch die entsprechenden ZTVs vorzustellen sowie auf einige wesentliche Inhalte detailliert einzugehen.

Hinweis: Dieses Seminar beinhaltet nicht die Ausbildung zum Sachkundigen Planer nach den Regelungen des Ausbildungsbeirat Sachkundiger Planer (Umfang ca. 50 Lehreinheiten)!

Inhalt:
•    Neuregelungen der zukünftigen DAfStb-Instandhaltungsrichtlinie
•    Betoninstandsetzung nach ZTV-ING und ZTV-W
•    projektspezifische Festlegung von Anforderungen an Baustoffe für die Betoninstandsetzung
•    Anwendungsbeispiele


Referenten:    Dipl.-Ing. Harald von Thaden und M.Sc. Sandy Illguth, WTM Engineers GmbH – Hamburg
Termin          :    Donnerstag,  29.10.2020, 17:15 – 20:30 Uhr als Online-Seminar mit Zoom
Kosten          :   110,00 € (inkl. Seminarunterlagen als PDF)