63.13 WU-Beton für hochwertig genutzte Untergeschosse

Eine Abdichtung nach DIN 18533 ist arbeitsaufwändig und somit teuer. Zunehmend werden daher Untergeschosse als weiße Wanne ausgeführt, d.h. als wasserundurchlässiges Bauwerk aus Beton. Leider treten in weißen Wannen immer wieder Risse auf, die ihre Anwendung für hochwertig genutzte Untergeschosse deutlich einschränken.

Ziel dieses Seminars ist es, zum einen die Anforderungen an die Dichtheit hochwertig genutzter Untergeschosse gemäß WU-Richtlinie des DAfStb vorzustellen, dann auf die möglichen Kon-struktionsvarianten für Untergeschosse aus wasserundurchlässigem Beton einzugehen und schließlich die Vorteile der zunehmend verwendeten Frischbetonverbundsysteme darzustellen.

Inhalt:

• Beanspruchungs- und Nutzungsklassen nach WU-Richtlinie des DAfStb und DBV-Merkblatt

• Konstruktion einer weißen Wanne nach WU-Richtlinie des DAfStb (Bauweise zur Vermeidung von Trennrissen, Bauweise mit begrenzter Rissbreite und Bauweise mit zugelassenen Trennrissen mit ihren jeweiligen Anwendungsgrenzen)

• Frischbetonverbundsysteme in Theorie und Praxis (mit Ausführungsbeispielen)

 

Referenten  : Prof. Dr.-Ing. Helmut Marquardt. hochschule 21 – Buxtehude 

                              Dipl.-Ing. Jörg Falke, DYWIDAG SYSTEMS International GmbH – Porta Westfalica

Termin           : Donnerstag, 03.05.2018, 17:15 – 20:30 Uhr

Kosten           : 110,- € (inkl. Seminarunterlagen und Pausenimbiss)