62.11 Homogenbereiche von Boden und Fels gemäß VOB

Nach der aktuellen VOB werden Böden für die Bauausführung nicht mehr in Bodenklassen eingestuft, sondern die Bodenschichten in Homogenbereiche eingeteilt. Ein Homogenbereich ist ein begrenzter Bereich aus einzelnen oder mehreren Boden- oder Felsschichten, der für einsetzbare Geräte für das jeweilige Gewerk vergleichbare Eigenschaften aufweist. Bei der Festlegung von Homogenbereichen sind Bandbreiten von geotechnischen Kenngrößen anzugeben. Generell sind auch umwelttechnische Parameter bei der Einteilung von Bodenschichten in Homogenbereiche zu beachten. 

Erfahrungsgemäß gibt es derzeit große Unsicherheiten mit dem Umgang mit Homogenbereichen. Ziel dieses Seminars ist es, das Grundverständnis für die Homogenbereiche zu schaffen, einen generellen Ablauf zur Festlegung von Homogenbereichen in Verbindung der VOB, HOAI und EC 7 aufzuzeigen und Empfehlungen für die Ausschreibung von Bauleistungen unter Berücksichtigung von Homogenbereichen zu geben.

Inhalt:

• Einführung in den Geotechnischen Bericht

• Definition von Geotechnischen Kategorien gemäß EC 7

• Inhalten von Geotechnischen Berichten nach EC 7, HOAI und VOB

• Einteilung von Boden und Fels in Homogenbereiche gemäß VOB

• Empfehlungen zur Ausschreibung 

Referenten : Dr.-Ing. Olaf Möller, Arcadis Germany GmbH – Hamburg 

                             Dipl.-Ing. Hans-Martin Raeker, Arcadis Germany GmbH – Hamburg 

Termin           : Donnerstag, 02.11.2017, 17:00 – 20:15 Uhr

Kosten           : 100,00 € (inkl. Seminarunterlage und Pausenimbiss)