Das Institut für Weiterbildung und Bauprüfung e.V. (IWB)

Das Institut für Weiterbildung und Bauprüfung e.V. (IWB) realisiert Fort- und Weiterbildungsangebote, die von Angehörigen der hochschule 21 gemeinnützige GmbH entwickelt werden. Die Lehrtätigkeit wird je nach Thema von Lehrenden der hochschule 21 oder von externen Referenten übernommen.

Fortbildungsseminare des IWB im Sommersemester 2020

Mit diesen Seminaren bereiten wir aktuelle Themen für Architektinnen/Architekten und Bauingenieurinnen/Bauingenieure auf. Anlass sind i.d.R. Neuentwicklungen wie neue Normen und Regelwerke. Kernthemen sind Baukonstruktion/Bauphysik/Bauschäden, Tragwerksplanung und konstruktiver Ingenieurbau sowie Baurecht und Immobilienmanagement.

Den aktuellen Programmflyer finden Sie hier. Für alle Seminare nehmen wir ab sofort Ihre Anmeldung entgegen. Weitere Informationen zu den einzelnen Seminaren erhalten Sie durch Anklicken der Seminartitel weiter unten. Nutzen Sie bitte unser Online-Formular rechts auf der Seite für Ihre Anmeldung. Sie erhalten eine automatische Bestätigung und zusätzlich - innerhalb der normalen Bürozeiten - eine persönliche Antwort. Falls Sie lieber ein Anmeldeformular als PDF zum Ausdrucken wünschen, können Sie das ebenfalls auf der rechten Seite herunter laden und uns per E-Mail-Anlage an iwb(at)hs21.de schicken.

Wichtiges zur Anmeldung

Interessenten können sich aus dem Seminarangebot ihren persönlichen Weiterbildungsplan selbst zusammenstellen. Alle Seminare (auch die meisten einzelnen Kurse aus den Lehrgängen) bilden jeweils eine eigenständige, abgeschlossene Einheit und sind einzeln buchbar. Liegt die Zahl der Anmeldungen bei Seminaren im Rahmen eines Lehrgangs über der Zahl der Seminarplätze, werden hier zunächst die Teilnehmer des jeweiligen Lehrgangs berücksichtigt. Weitere Anmeldungen werden nach Datum der Anmeldung zugelassen. Letzteres gilt auch für Seminare mit Teilnehmerbeschränkung.

Bitte beachten Sie bitte unbedingt unsere Teilnahmebedingungen u.a. mit den Angaben zur Anmeldebestätigung, Zahlungsfrist, Rücktrittsfrist und den Kosten.

Zeiten und Gebühren

Das IWB bietet vor allem Teilzeit-Seminare für Berufstätige an. Der große Vorteil für Berufstätige: die Seminare finden meist in der Zeit von 17:00 bis 20:15 Uhr statt. So haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich ohne Verlust ganzer Arbeitstage weiterzubilden.

Die Gebühr für die Seminare im IWB werden ab dem 01.01.2018 wie folgt erhoben:

  • Seminarabend, 4 Lehrstunden: 110,- € (bei begrenzter Teilnehmerzahl 140,- €) Seminarvor- oder -nachmittag, 6 Lehrstunden: 165,- € (bei begrenzter Teilnehmerzahl 210,- €)
  • Bei Ausgabe eines Lehrbuchs erhöht sich die Seminargebühr um den entsprechenden Buchpreis

Wir informieren im Zusammenhang mit der Corona Pandemie

Aufgrund der Corona Pandemie ist die Hochschule zunächst bis zum 20.04.2020 geschlossen. Auch das IWB ist in Ihrem und unserem gesundheitlichen Interesse der Schließung gefolgt.
Wir haben derzeit die beiden ersten Seminare 67.10 und 67.11 abgesagt. Für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass sich eine Änderung der Situation ergeben sollte und wir Ersatztermine schaffen können, werden wir an dieser Stelle sowie im Rahmen der gewohnten Rundmail informieren.
Wenn der Seminarbetrieb über das gesamte Semester nicht möglich sein sollte, beabsichtigen wir alle Seminare (vor allem die dena-Seminare) erneut im Wintersemester anzubieten. 

Die dena hat einen Vorschlag für den Nachweis der zur Verlängerung notwendigen Fortbildungen erarbeitet, den sie bereits  mit den Fördermittelträgern (BMWi, KfW, BAFA) abstimmen. Sobald  eine abgestimmte Lösung vorliegt,  werden die Expert*innen und wir informiert!

Bürozeiten

Montag bis Mittwoch:
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstags:
08:00 Uhr - 11:00 Uhr

Innerhalb dieser Zeiten sind wir telefonisch zu erreichen. Ansonsten bitten wir um Ihre Nachricht auf dem AB bzw. an die unten stehende Mailadresse - vielen Dank! 

Anette Marquardt

  • Fort- und Weiterbildung

Geschäftsstelle IWB