Prof. Dr. phil. Susanne Fleckinger

Curriculum Vitae

2021 - heute Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands e.V. (Ehrenamt)
2021 - heute Studiengangsleitung B.Sc. Pflege DUAL, hochschule 21
2021 - heute Vorsitzende des Hospiz- und PalliativVerbands Bremen e.V. (Ehrenamt)
2020 - heute Fachreferentin, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e.V., Hannover
2019 - heute Berufung zur Professorin für Pflegewissenschaft, hochschule 21
2019 Abschluss: Zertifikat Hochschuldidaktische Qualifizierung, TU Braunschweig
2018 - heute Mitglied des Beirates der Fachzeitschrift für Palliative Geriatrie
2018 - heute Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (DGP)
2018 - heute Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie e.V. (DGGG)
2018 Promotion zum Dr. phil. (mit Auszeichnung), Alpen-Adria-Universität (aau) in Wien
2015 - 2020 Universitätslektorin, FB Human- und Gesundheitswissenschaften, Universität Bremen
2015 - 2020 Hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm, Uni Bremen u. TU Braunschweig
2014 - 2020 Studiengangskoordination M.A. Palliative Care, Universität Bremen
2014 - 2020 Wissenschaftl. Mitarbeiterin im Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP), Uni Bremen
2014 - 2020 Lehre im B.A. Pflegewissenschaft und im B.A. Public Health/Gesundheitswissenschaften, Uni Bremen
2014 - 2020 Lehre in den Palliative Care-Studiengängen (Zertifikats-Abschluss, Master-Abschluss), Uni Bremen
2014 - 2018 Promotionsstud. Philosophie, Palliative Care, Organisationsethik, Alpen-Adria-Universität (aau) Wien
2014 - 2018 Institut für Palliative Care u. OrganisationsEthik, Fak. Interdiszipl. Forschung u. Fortbildung, aau
2013 - heute Mitglied des „Runden Tisches zur Stärkung der Hospiz- und Palliativversorg. in Bremen“ (Ehrenamt)
2013 - heute Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten (Bachelor-Abschluss, Master-Abschluss)
2012 - 2015 Wissenschaftl. Angestellte im Projekt „Offene Hochschulen Bremen“, Universität Bremen
2012 Abschluss: M.A. Gesundheit und Soziale Arbeit im Kontext Sozialer Kohäsion (1,08)
2011 - heute Sprecherin der „AG Ehrenamtlichkeit“, Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) (Ehrenamt)
2011 - heute Mitglied des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands e.V. (DHPV)
2010 - heute Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
2010 - 2012 M.A.-Studium Gesundheit u. Soziale Arbeit im Kontext Sozialer Kohäsion, HS Emden/Leer
2010 Abschluss: B.A. Pflege- und Gesundheitswissenschaften (1,31)
2007 - 2011 Stud. Mitarbeit "Entwickl. u. Evaluation einer Patientenschulung bei tumorbed. Fatigue", Uni Bremen
2007 - 2010 B.A.-Studium Pflegewissenschaft u. B.A. PH/Gesundheitswissenschaften, Universität Bremen
2007 Abschluss: Zertifikat Palliative Care (1,0)
2006 - 2009 Beratungs- u. Netzwerktätigkeit in Palliative Care für den Hospizdienst im Landkr. Cloppenburg e.V.
2005 - 2007 Zertifikatsstudium Palliative Care, Universität Bremen
2004 - 2006 Fachkraft für Palliativberatung und stellv. Koordinatorin bei der Stiftung Hospizdienst Oldenburg
1992 - 2004 Gesundheits- und Krankenpflegerin in unterschiedlichen Fachdisziplinen und Kliniken in Niedersachsen
1992 Abschluss: Staatl. Examen Gesundheits- und Krankenpflege, Städtisches Klinikum Braunschweig
1989 - 1992 Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, Städtisches Klinikum Braunschweig

Lehrprofil

Empirische Pflegeforschung - qualitative Methoden
Theoretische Grundlagen der Pflege
Gesundheitsförderung und Prävention im Kontext von Pflege
Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen und zivilgesellschaftlich Engagierten im Kontext von Pflege
Palliative Care und Hospizarbeit
Community Care
Reflexive Professionalisierung

Mitgliedschaften in Gremien und Kommissionen

  • Mitglied der Kommission Internationalisierung

Publikationen

Monographie, Sammelband, Handbuch

  • Fleckinger, Susanne: Hospizarbeit und Palliative Care. Zum wechselseitigen Arbeitsverhältnis von Haupt- und Ehrenamt. Sozialwissenschaftliche Gesundheitsforschung. Wiesbaden: Springer VS 2018 .
  • Fleckinger, Susanne: Ehrenamtlichkeit in Palliative Care. Zwischen hospizlich-palliativer Sorgekultur und institutionalisierter Dienstleistung. Wiesbaden: Springer VS 2013 .
  • Heller, Andreas; Fleckinger, Susanne (Hrsg.): Praxis Palliative Care. Die freundschaftliche, ehrenamtliche Sorge. Hannover: Brinkmann Meyhöfer 2013 .

Aufsatz, Zeitschriftenartikel

  • Fleckinger, Susanne; Friesacher, Heiner: Advance Care Planning (ACP). In: Zeitschrift Impu!se für Gesundheitsförderung 2020 , Heft 108, S. 18-19.
  • Fleckinger, Susanne: Gehören Ehrenamtliche zum ,Team‘? Einige Anmerkungen zu Weiterbildungs-Curricula im Kontext von Palliative Care. In: Kreutzer, Susanne; Oetting-Roß, Claudia; Schwermann, Meike (Hrsg.): Palliative Care aus sozial- und pflegewissenschaftlicher Perspektive. Weinheim: Beltz Juventa 2019, S. 211-232.
  • Fleckinger, Susanne: Die „Cura infirmorum“: Ein historisches Beispiel der Sorgeethik. In: Praxis Palliative Care 2018 , Heft 38, S. 18-19.
  • Fleckinger, Susanne; Schmidt-Semisch, Henning: Ehrenamtlichkeit in Palliative Care. In: Kayser, Hubertus; Kieseritzky, Karin; Sittig, Hans-Bernd; Melching, Heiner (Hrsg.): Kursbuch Palliative Care. Angewandte Palliativmedizin und -pflege. 3. Aufl., Bremen: UNI-MED Verlag 2018, S. 108-116.
  • Fleckinger, Susanne: „Ohne Ehrenamtliche bräuchte ich diesen Job nicht zu machen, da würde ich etwas anderes machen!“. Die Praxis der Zusammenarbeit von Ehrenamt und Hauptamt als Motivation. In: Praxis Palliative Care 2017 , Heft 36, S. 19-23.
    • Fleckinger, Susanne: „Alles, was darüber hinaus ist“. Beziehungs-Weisen des Ehrenamtes in Hospiz und Palliative Care. In: Praxis Palliative Care 2017 , Heft 34, S. 6-8.
    • Fleckinger, Susanne; Boxler, Petra: Das Projekt "konstruktiv" an der Universität Bremen: Bildungsprozesse neu denken. Studienangebote für vielfältige Bildungsbiographien und -ziele entwickeln. Verfügbar unter: https://www.uni-bremen.de/fileadmin/user_upload/sites/konstruktiv/Materialien/IPP_info_no13.pdf (2021-02-06). In: IPP-Info 2015 , Heft 13, S. 25.
    • Fleckinger, Susanne: Das Verhältnis von Ehren- und Hauptamt in den Settings von Palliative Care. In: Radbruch, Lukas; Hesse, Michaela; Pelttari, Leena; Scott, Rosalind (Hrsg.): Ehrenamt in allen Facetten. Bonn: Pallia Med Verlag 2015, S. 108-115.
    • Fleckinger, Susanne; Ritterbusch, Ulrike: Ehrenamt und Hauptamt in Palliative Care – zur Bedeutsamkeit der jeweiligen Rollenverständnisse. In: Leidfaden. Fachmagazin für Krisen, Leid, Trauer 2015 , Heft 4, S. 52-56.
    • Fleckinger, Susanne; Meyer, Dorothee: Skizze des aktuellen „Positionspapiers“ der DGP-AG Ehrenamtlichkeit. Neue Handlungsfelder für das Ehrenamt in Palliative Care. In: Zeitschrift für Palliativmedizin Jg. 5 / 2015 , Heft 16, S. 196-197.
    • Fleckinger, Susanne; Heller, Andreas: Bedeutung des Ehrenamtes in der Hospizbewegung und im Kontext von Palliative Care. In: Bayrischer Hospiz- und PalliativVerband (Hrsg.): Fernlehrgang „Fachwissen für Hospizvorstände“. Landshut: Bayrisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration 2014, S. 17-58.
    • Fleckinger, Susanne: Mitfühlende Gemeinden. Gemeinwesenorientierte Palliative Care in England. In: Praxis Palliative Care 2014 , Heft 23, S. 30-34.
    • Fleckinger, Susanne: Palliative Care im Kontext von Gesundheitsförderung studieren. Start des berufsbegleitenden und weiterbildenden Masterstudiengangs „Palliative Care“ (M.A.). In: IPP-Info 2014 , Heft 12, S. 20-21.
    • Fleckinger, Susanne: Sterben ist doch keine Frage der Ökonomie. Vom Recht, bis ins hohe Alter in einer Gesellschaft zu leben, die sich auch den Alten, Kranken und Sterbenden widmet. Ein Interview mit Karin Scheer. In: Praxis Palliative Care 2014 , Heft 25, S. 12-14.
    • Fleckinger, Susanne: Weiterbildender Masterstudiengang M.A. Palliative Care – Konzeption und Implementierung an der Universität Bremen. In: IPP-Info 2014 , Heft 11, S. 17.
    • Fleckinger, Susanne: Wir müssen darüber reden, jetzt und in Zukunft. Die Aufgabe ehrenamtlicher HospizbegleiterInnen ist der Beistand am Lebensende. Ein Interview mit einem zivilgesellschaftlich in der Hospizarbeit engagierten Menschen. In: Praxis Palliative Care 2014 , Heft 25, S. 24-25.
    • Fleckinger, Susanne; Heller, Andreas; Gronemeyer, Reimer: Zur Geschichte der Hospizarbeit in Deutschland. In: Bayrischer Hospiz- und PalliativVerband (Hrsg.): Fernlehrgang „Fachwissen für Hospizvorstände“. Landshut: Bayrisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration 2014, S. 1-16.
    • Fleckinger, Susanne: „Meine Erfahrung: Palliativ sedieren und in Ruhe sterben – das geht zusammen“. Die fundierte Auseinandersetzung mit der Palliativen Sedierung ist auch Thema in Palliativkursen. Ein Interview mit der Diplom-Pflegepädagogin und Palliativfachkraft Katrin Eilts-Köchling. In: Praxis Palliative Care 2014 , Heft 25, S. 16-17.
    • Fleckinger, Susanne: „Nur Bürger können Bürger integrieren!“. Von der Abschaffung der Heime, dem Bürger-Profi-Mix und einer neuen Sorgekultur. Ein Interview mit Klaus Dörner. In: Praxis Palliative Care 2014 , Heft 23, S. 41-43.
    • Fleckinger, Susanne: Beschleunigtes Sterben? (k)eine Frage für die Pflege. In: Praxis Palliative Care 2013 , Heft 19, S. 7-9.
    • Fleckinger, Susanne: Der große Satz der Selbstbestimmung: „Ich kann das noch alleine!“. Ein Interview mit Annelie Keil über Ehrenamt, Zivilgesellschaft, Menschenliebe und Gewissheitsdiktatur. In: Praxis Palliative Care 2013 , Heft 20, S. 40-45.
    • Fleckinger, Susanne: Die Orchestrierung des Sterbens. Ehrenamtlichkeit zwischen Ökonomisierung und Professionalisierung. In: Praxis Palliative Care 2013 , Heft 20, S. 12-13.
    • Fleckinger, Susanne; Heller, Andreas: Editorial. Alltagssorgen – Sorgealltag. In: Praxis Palliative Care 2013 , Heft 21, S. 1.
    • Fleckinger, Susanne: Ehrenamt – die Brücke zum Sozialen. Zur zivilgesellschaftlichen Qualität ehrenamtlicher Arbeit in Palliative Care. In: Praxis Palliative Care 2013 , Heft 18, S. 30-32.
    • Fleckinger, Susanne: „Die Mauern dieser Anstalten müssen aufgebrochen werden!“. Ein Interview mit Henning Scherf über die Gelassenheit des Alters, einen neuen Sorgealltag mit den Alten und das Ende der Pflegeheime. In: Praxis Palliative Care 2013 , Heft 21, S. 40-45.

Internetbeitrag, Manuskript, Vortrag, Patent

  • Fleckinger, Susanne; Spies, Barbara; Rudkowski, Thea (2017): Dokumentation und Auswertung der Modulumgestaltung im Rahmen des Projektes „konstruktiv“ . Beispiel: Erkundende Praxis, hrsgg. im Rahmen des BMBF-Projektes „konstruktiv“, Konsequente Orientierung an neuen Zielgruppen strukturell in der Universität Bremen verankern. URL: https://www.uni-bremen.de/fileadmin/user_upload/sites/konstruktiv/Toolbox/Auswertung_Modulumgestaltung_MA_PC_M1.1_M1.2.pdf (2021-11-06)
  • Fleckinger, Susanne (2017): Dokumentation und Auswertung der Modulumgestaltung im Rahmen des Projektes „konstruktiv“. Beispiel: Angeleitetes Selbststudium. Präsenz unterstützt durch Off-Campus-Lernräume, hrsgg. im Rahmen des BMBF-Projektes „konstruktiv“, Konsequente Orientierung an neuen Zielgruppen strukturell in der Universität Bremen verankern. URL: https://www.uni-bremen.de/fileadmin/user_upload/sites/konstruktiv/Toolbox/Auswertung_Modulumgestaltung_MA_PAC_M5.pdf (2021-11-06)
Susanne Fleckinger

Prof. Dr. phil.
Susanne Fleckinger

Pflegewissenschaft

  • Studiengangsleitung Pflege DUAL

Zum Profil

Sprechzeiten

nach Vereinbarung