Zulassungsbeschränkung für den Studiengang Architektur DUAL

 Der Bachelorstudiengang Architektur DUAL erfährt in diesem Jahr erneut einen regen Zulauf. Jedoch ist unsere Aufnahmekapazität vor dem Hintergrund der Studierbarkeit und der Studienqualität unseres Architekturstudiums beschränkt. Aus diesem Grund führt die hochschule 21 ab sofort für das Wintersemester 2018/19 eine eingeschränkte Zulassung für den Studiengang Architektur DUAL ein.

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Bewerber und Bewerberinnen für den Studiengang Architektur DUAL, die sich ab dem 13. April mit einem Praxisplatz bei uns neu melden, werden zunächst auf eine Warteliste gesetzt.
  • Zu den nächsten anzusetzenden Terminen der Eignungsprüfungen werden keine Einladungen für Architekturinteressierte ausgesprochen.
  • Um auch weitere Bewerbungen aus dem Abiturjahrgang 2018 berücksichtigen zu können, wird ein Eignungstesttermin in der zweiten Junihälfte speziell für Architekturinteressierte anberaumt.
  • Etwaige freiwerdende Studienplätze werden nach Warteliste vergeben.