Offizielle Weihnachtskarte zeigt Ansicht der Gebäudefassade

Hochschulpräsident Prof. Dr. Steffen Warmbold, Philipp Kornadt und Geschäftsführer Dr. Rolf Jäger (von links) präsentieren das Motiv der Weihnachtskarte 2017

Auch in diesem Jahr hatte die Hochschulleitung alle Studierenden aufgerufen, kreative Entwürfe für die offizielle Weihnachtskarte der hochschule 21 einzureichen. Aus insgesamt sieben großartigen Ideen musste die Jury eine Wahl treffen. Ein Vorschlag von Philipp Kornadt machte schließlich das Rennen.

Der Architekturstudent im achten Semester hat sich für eine zurückgenommene Ansicht der Gebäudefassade entschieden. Die Hintergrundfarbe der Karte greift den neuen Farbton der Fassade auf. Für seinen Entwurf erhält Philipp Kornadt einen Amazon Gutschein in Höhe von 100 Euro.

Jedes Jahr versendet die hochschule 21 mehrere Hundert Grußkarten zur Weihnachtszeit an Praxisunternehmen, Kooperationspartner und Freunde der Hochschule. Der Wettbewerb wird auch im nächsten Jahr wieder ausgelobt.