Marcus Hübner wird neuer Geschäftsführer der hochschule21

Marcus Hübner

Nachfolge von Dr. Rolf Jäger ist geregelt

Zum 30. November 2019 verabschiedet die hochschule 21 ihren Geschäftsführer Dr.-Ing. Rolf Jäger, dessen Vertrag regulär ausläuft.

Am heutigen 20. Juni ist Herr Marcus Hübner durch die Gesellschafterversammlung der hochschule 21 zum Nachfolger bestellt worden. Der 49-Jährige bringt umfangreiche Erfahrungen aus dem Hochschulwesen mit und wird künftig die kaufmännischen Geschicke der hochschule 21 verantworten. Gemeinsam mit dem Präsidium bildet der Geschäftsführer die Hochschulleitung.

„Der Findungskommission lagen sehr gute Bewerbungen vor. Mit Herrn Hübner gewinnen wir einen erfahrenen Bildungs- und Hochschulmanager für die strategische Weiterentwicklung der hochschule 21“, sagt Maike Bielfeldt, Vorsitzende des Aufsichtsrates.

Marcus Hübner studierte Betriebswirtschaftslehre an der Johann Wolfgang Goethe - Universität in Frankfurt am Main. Nach mehrjähriger Führungstätigkeit in einem internationalen Bildungskonzern führte er als geschäftsführender Gesellschafter eine Bildungsakademie. Zuletzt verantwortete er die Verwaltung und die Studiengänge des Bereiches Executive Education der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel. Sein Eintritt in die hochschule 21 ist für den 1. November des Jahres geplant.

"Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Präsidium und Senat sowie allen Partnern einen Beitrag leisten zu dürfen, um die lange Tradition akademischer Lehre und Forschung in Buxtehude sowie den innovativen Charakter der hochschule 21 fortzuführen und weiter zu entwickeln“, so Hübner.

Marcus Hübner wohnt mit seiner Frau und seinem Sohn in Hamburg und freut sich nun, auch seinen beruflichen Lebensmittelpunkt wieder in den Norden zu verlagern.