Hochschulpräsident ernennt zwei neue Professoren

Gruppenfoto mit zwei neuen Professoren: Hochschulpräsident Prof. Dr. Steffen Warmbold, Prof. Dr. Andreas Weise, Vizepräsident Prof. Dr. Helmut Marquardt, Geschäftsführer Dr. Rolf Jäger, Prof. Dr. Ingo Hadrych und Vizepräsidentin Prof. Dr. Barbara Zimmermann (von links)

Der Studiengang Bau- und Immobilienmanagement DUAL hat zwei neue Professoren an Bord. Im Rahmen einer Feierstunde hat Prof. Dr. Steffen Warmbold, Präsident der hochschule 21, Dr.-Ing. Ingo Hadrych und Dr. Eng. Andreas Dittmar Weise offiziell berufen und die Ernennungsurkunden übergeben.

Dr.-Ing Ingo Hadrych wurde zum Professor für Konstruktiven Ingenieurbau, Bauinformatik und Baumanagement ernannt. Der gebürtige Hamburger absolvierte ein Architekturstudium an der Fachhochschule Hamburg sowie ein Studium in den Fächern Bauingenieurwesen und Umwelttechnik an der TU Hamburg-Harburg. Anschließend war Professor Hadrych fünf Jahre lang wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Stahlbau und Holzbau der TUHH. Seine Promotion erfolgte über das Thema „Wachstum von Ermüdungsrissen an Niet- und Schraubenlöchern unter Berücksichtigung von Vorspannkräften der Verbindungsmittel“. Von 2000 bis 2017 war Hadrych in leitender Position im mittelständischen Bauunternehmung HC Hagemann in Hamburg tätig. Anfänglich als Leiter des technischen Büros, später als Prokurist und ab 2007 als Mitglied der Geschäftsführung.

Neben der technischen Bearbeitung vieler Projekte des Hoch- und Ingenieurbaus war der 51-Jährige in den letzten Jahren verstärkt in der Immobilienentwicklung tätig und hat hier intensiv an der Entwicklung des Harburger Binnenhafens mitgewirkt. Nebenbei ist er immer der Lehre immer treu geblieben, viele Jahre als Lehrbeauftragter im Stahlbau an der TUHH und seit dem 1. April 2017 in Vollzeit an der hochschule 21

„Mit ihren Schwerpunkten im Bauwesen und Immobilienmanagement ist die hochschule 21 für mich die ideale Hochschule, um meine beruflichen Erfahrungen weiter zu nutzen und in hoffentlich spannende und praxisnahe Lehrveranstaltungen einzubringen“, betont der Professor. Seine Fachgebiete an der Hochschule sind der Konstruktive Ingenieurbau, die Bauinformatik und das Baumanagement.

 

Dr. Eng. Andreas Dittmar Weise wurde zum Professor für Immobilienmanagement berufen. Begonnen hat der 40-Jährige Leipziger seine berufliche Laufbahn mit einem Wirtschaftsingenieurstudium, Fachrichtung Bauwesen, Vertiefung Immobilienmanagement, an der Universität Leipzig. Die anschließende Promotion über das Thema Immobilienspekulation erfolgte an der Universidade Federal de Santa Catarina (Brasilien). Zeitgleich arbeitete Weise bei Insight Analysis als Marktanalyst und später als Geschäftsführer für den Raum Lateinamerika. Im Oktober 2010 folgte er dem Ruf zum Professor an die Universidade Federal da Grande Dorados.

Ein Semester später wechselte er an die Universidade Federal de Santa Maria, wo er in der Lehre und, später, als Geschäftsführer des Departments der Wirtschaftsingenieure tätig war. „Da ich schon immer von Immobilien, insbesondere historischen Gebäuden, fasziniert war, habe ich neben der Professur noch Wohnimmobilienprojekte entwickelt“, berichtet Weise.

Nach zwölf Jahren in Brasilien zog es Professor Weise 2016 wieder nach Deutschland. Seit März dieses Jahres ist er als Dozent im Studiengang Bau- und Immobilienmanagement DUAL tätig. Seine Lehre umfasst Betriebswirtschaftslehre A und D, Immobilienmanagement und Internationale Immobilienbewertung, wobei der Forschungsschwerpunkt auf Immobilieninvestments, Immobilienmärkte und Immobilienbewertung liegt. „In der Lehre ist mir zum einen wichtig, dass die Studierenden einen klaren Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten, gerade im internationalen Bereich bekommen und das 1 mal 1 der Immobilienwirtschaft in all seinen holistischen Betrachtungswelten verstehen lernen“, so Professor Weise. Dieses Wissen jungen Menschen zu vermitteln und zu sehen wie sie an den Aufgaben wachsen, bereite ihm eine besondere Freude.