Die hochschule 21 verabschiedet Professor Helmut Marquardt

In kleinem Rahmen haben sich das Präsidium sowie Kolleginnen und Kollegen von Prof. Dr.-Ing. Helmut Marquardt (Bildmitte) verabschiedet.

In kleinem Kreis haben sich heute das Präsidium sowie einige Kolleginnen und Kollegen von Prof. Dr.-Ing. Helmut Marquardt verabschiedet, der zum Ende des Monats in den Ruhestand geht.

Helmut Marquardt hat die Entwicklung der Hochschule maßgeblich mitgeprägt und dies bereits vor dem Start der privaten hochschule 21. Ab 1993 war er Professor für Baukonstruktion, Bauphysik, Holzbau und Baustofflehre an der FH Nordostniedersachsen, von 1995 an im Fachbereichsrat des Fachbereichs Bauingenieurwesen und von 1997 bis 1999 Dekan des Fachbereichs. Anschließend engagierte er sich als Mitglied im akademischen Senat der FH Nordostniedersachsen in Lüneburg. Die turbulente Umwandlung des staatlichen Hochschulstandortes Buxtehude in die private hochschule 21 hat er aktiv begleitet.

Neben seiner Lehrtätigkeit hat Professor Marquardt ab 2005 das Institut für Weiterbildung und Bauprüfung e.V. (IWB) geführt, das Fortbildungsseminare sowie die Weiterbildung für Energie-Effizienz-Expert*innen anbietet. Das IWB ist außerdem seit vielen Jahren Sponsor eines Deutschlandstipendiums und unterstützt unsere Hochschulbibliothek bei der Anschaffung von Literatur.

Von 2010 bis heute war er verantwortlicher Dozent für den theoretischen Teil der Erweiterten betontechnologischen Ausbildung (EbA), von 2014 bis 2017 Leiter des Studiengangs Bauingenieurwesen und von 2017 bis 2020 Vizepräsident der hochschule 21. Inhaltlich hat Helmut Marquardt auch den Studiengang Gebäudetechnik Dual mit ausgestaltet und die Akkreditierung federführend betreut.

Auch nach dem offiziellen Dienstende wird Professor Marquardt als Lehrbeauftragter weiterhin an der hochschule 21 unterrichten und die Leitung des IWB fortführen. Er arbeitet derzeit an der Neuauflage seines Lehrbuchs „Energiesparendes Bauen“  und wird tätig sein für die ‚Klimawerkstatt im Landkreis Stade e.V.‘ im Rahmen von ÖKOPROFIT Hamburg, einem Zertifizierungssystem für das Umweltmanagement von Betrieben in der Metropolregion Hamburg.

Das Team der hochschule 21 wünscht Herrn Professor Marquardt alles Gute für seine künftigen Vorhaben und dankt ihm für sein langjähriges Engagement.