Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung in der Kita - Eine Fortbildung der Hansestadt Buxtehude und hochschule 21

Die Hansestadt Buxtehude bietet gemeinsam mit der hochschule 21 eine Fortbildungsreihe zum Thema alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung an. Angesprochen sind pädagogische Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen der Hansestadt Buxtehude. Die Fortbildung besteht aus fünf Modulen mit je acht Unterrichtseinheiten, Selbstlernphasen und einem individuellen Coaching von 90 Minuten für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Los geht es am 22. Mai 2019 mit Aufbaumodulen, zu denen ebenfalls ein Coaching für die Fachkräfte angeboten wird. Grundlage der Weiterqualifizierung ist das Konzept der Hansestadt Buxtehude zur alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachförderung, der Niedersächsischen Orientierungsplan in der aktuellen Version von 2018 sowie Erfahrungswerte aus den vorhergehenden Fortbildungen der hochschule 21 zur alltagsintegrierten Sprachbildung.

Alle Veranstaltungen finden in der hochschule 21 in der Zeit von 8:00 bis 15:15 Uhr statt.

Aufbaumodule

22.05.: Zielentwicklung und Verankerung der alltagsintegrierten Sprachbildung – Qualitätsentwicklung

05.06.: alltagsintegrierte Sprachbildung in der Krippe

21.08.: Sprachbildung und Sprachförderung im Übergang von Kita zu Schule

Module 1 bis 5

25.09.: Modul 1Sprachentwicklung

16.10.: Modul 2 Interaktion

30.10.: Modul 3 Beobachtung und Dokumentation

13.11.: Modul 4 Interkulturalität

11.12.: Modul 5 Methoden

Um eine Anmeldung wird gebeten unter https://www.hs21.de/unser-profil/fort-weiterbildung/gesundheit/sprachfoerderung/