Wie finde ich einen Praxispartner?

Studieninteressierte der Studiengänge Architektur DUAL, Bauingenieurwesen DUAL, Bau- und Immobilienmanagement DUAL und Mechatronik DUAL brauchen an unserer Hochschule einen Praxispartner, bei dem Sie Ihre sogenannten Praxisphasen absolvieren. In jedem Semester wechseln sich Theorie- und Praxisphasen ab, die jeweils 13 Wochen dauern.

Es gibt kein Patentrezept dafür, welcher Weg der Richtige ist, um einen Praxispartner zu finden. Wichtig ist, dass Sie sich an der hochschule 21 um einen Studienplatz bewerben und bei den Unternehmen um einen Praxisplatz.

Sie bewerben sich initiativ bei Unternehmen um einen Praxisplatz im Rahmen eines dualen Studiengangs. Wenn Sie schon vor Studienbeginn eine feste Zusage eines Arbeitgebers erhalten und mit ihm einen Praxisvertrag abschließen, ist Ihnen der Studienplatz ohne Absolvierung einer Eignungsprüfung so gut wie sicher. Ohne Praxispartner werden Sie automatisch zur nächsten Eignungsprüfung eingeladen.

Unterstützung von Seiten der hochschule 21

Wir erwarten, dass Sie bei der Praxispartnersuche die Initiative ergreifen. Wir können Ihnen das Schreiben von Bewerbungen nicht ersparen. Jedoch unterstützen wir Sie bei Ihrer Praxispartnersuche, sichten Ihre Bewerbungsunterlagen, geben Ihnen Tipps und stellen ggf. Kontakte her. Damit wir einen Überblick über Ihren Bewerbungsstatus haben, ist es ratsam, dass Sie diesen z. B. in Form einer Liste dokumentieren und uns auf dem Laufenden halten. Bitte bringen Sie zu einem Beratungsgespräch mit dem Career Center  Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit.

Unternehmen, die die hochschule 21 noch nicht kennen, stehen wir für Fragen zur Verfügung und stellen diesen unser Konzept der dualen Studiengänge auch gerne persönlich vor. Ansprechpartner für die Unternehmen ist Christiane Jäschke.

Tipps zur Praxispartnersuche:

  • Gehen Sie eigenständig auf Ihre Praxispartnersuche, indem Sie Ihr Netzwerk nutzen. Tauschen Sie sich mit Ihrer Familie, Bekannten und Freunden aus.
  • Für Ihre Recherche können Sie Jobbörsen im Internet und Zeitungen durchstöbern.
  • Schauen Sie sich die Homepage des Unternehmens an. Nehmen Sie in Ihrem Anschreiben Bezug auf das jeweilige Unternehmen, indem Sie sich z. B. auf spezielle Projekte, auf das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens etc. beziehen.
  • Sie können fachspezifische Jobmessen besuchen, um mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten.
  • Oder machen Sie ein Praktikum vorab. Vielleicht entwickelt sich daraus Ihr Praxisplatz?
  • Werfen Sie einen Blick in das Branchenbuch Gelbe Seiten, in Mitgliederlisten von Verbänden oder Ausstellerlisten von Messen.
  • Nutzen Sie auch die Aushänge am Schwarzen Brett in unserer Hochschule.

Bis wann muss ich ein Unternehmen gefunden haben?

Studierende müssen grundsätzlich in jedem Semester eine Praxisphase absolvieren, da dies Teil des Curriculums ist. Dass es beruhigend ist, schon vor Studienbeginn eine Zusage eines Arbeitgebers zu erhalten, versteht sich von selbst. Wenn Sie Ihr duales Studium ohne Praxispartner starten, haben Sie noch bis zum Beginn Ihrer ersten Praxisphase Zeit, d. h. bis Ende Dezember. Bewerben Sie sich also rechtzeitig und nehmen Sie Kontakt zu Ihren Professoren, dem Career Center und dem Team Praxispartner auf.

Welche Unternehmen kommen in Frage?

Im Prinzip kommen alle Unternehmen in Frage, die in Ihrem Fach Spezialisten einsetzen. Machen Sie sich Gedanken darüber, in welchem Bereich Sie tätig sein wollen.

Mögliche Bereiche nach Studiengängen:

  • Architektur: Architekturbüro, Ingenieurbüro, Bauunternehmen, Verwaltung/Behörde
  • Bauingenieurwesen: Ingenieurbüro (Hoch/Tiefbau), Planungsbüro, Bauunternehmen oder Verwaltung/Behörde
  • Bau- und Immobilienmanagement: Projektentwickler, Versicherungen, Wohnungsbaugenossenschaften, Bankinstitute, Real Estate Management, Verwaltung/Behörde
  • Mechatronik: Automatisierungs-, Kunststoff- und Produktionstechnik sowie Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik (Softwareentwicklung)

Dabei setzen wir voraus, dass das Zielunternehmen während Ihres gesamten Studiums einen Ansprechpartner zur Seite stellen kann, der eine Qualifikation vorweisen kann, die Ihrem angestrebten Abschluss entspricht (Bachelor oder Dipl.-Ing.).

Dipl.-Ing.
Susan Henriksen

  • Career Center
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Profil

Dipl.-Ing.
Liliana-Ioana Ahrens

  • Career Center
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Zum Profil